Biohof Margel, Knonau - Solarstrom, Solargeschenke, Holunder, alte Obstsorten, Blaubeeren direkt ab Hof

 

Rund 600 Holundersträucher wurden 2001 auf einer Hektare Land gepflanzt. Im Mai und Juni herrscht in dieser Anlage Hochbetrieb. Die Holunderblüten werden alle von Hand geerntet, in der hofeigenen Trocknungsanlage schonend getrocknet und dann an die Firma Ricola geliefert. Dort entstehen Holunderblüten-Bonbons und andere „Zältli“ mit Holunderblüten.
Im Frühling leuchtet ein Meer von weissen Blüten und ist von weit her zu sehen. Bei der Ernte wird da und dort eine Blüte übersehen und der Holunder blüht nach der eigentlichen Blütesaison noch nach. So reifen ab Spätsommer bis tief in den Herbst hinein doch noch eine beachtliche Menge Holunderbeeren. Im Winter müssen alle alten Triebe herausgeschnitten werden. Idealerweise werden nur die Neutriebe der vergangen Vegetationszeit stehen gelassen. An diesen Trieben bildet der Holunder im kommenden Jahr die meisten und schönsten Blüten.